Denken

Natürlich sollte man nicht sofort alles mitteilen, was einem einfällt. Erst denkt man darüber nach. Jedoch frage ich mich manchmal ernüchtert: „Gibt es noch Menschen, die aussagen, was sie denken? Wenn man verschweigt, was man denkt, wozu denken?“ Dann ergänze ich den Gedankengang zynisch: „Einfacher ist gar nicht zu denken. Es ist logisch dann überhaupt das Denken zu vermeiden.“ Zum Schluss sarkastisch: „Über die Einstellung aber, welche von einem erwartet ist, braucht man proaktiv nachzudenken.“ Doch ich weiß: es gab und es gibt immer noch denkende Menschen, und ihnen sollte man zuhören. Wenn es anders nicht geht: lesen. (Bücher und Qualitätsjournalismus.) Und Kunst und Musik erleben. Die tun dem Denken gut.

jenniferlopezayala

Installation von Jennifer Lopez Alaya in der Kunstakademie, Rundgang 2015

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s