Das Licht im Fokus der Kunst

Lichtwirkungen und Farben können Perspektive, Bewegung, Dreidimensionalität erzeugen, auch wenn dabei keine Konturen, erkennbaren Formen zur Verfügung stehen.

Bericht über die Ausstellung „Catching the Light“  2. Teil

Die Darstellung der Lichtwirkungen und die unmittelbare Inszenierung des Lichtes im Raum sind wichtige Herausforderungen für die Kunst auch im Medienalter. Die Kunst versucht sichtbar zu machen, was vor Augen gewöhnlich verborgen ist, sie versucht das Unsichtbare zu ertasten. Wie die Stille zu der Musik gehört, konzipiert die Kunst das Unsichtbare mit und spürt das Sichtbarwerden nach.

Lichtwirkungen und Farben stellen in der Kunst auch Abstraktionen dar: Gedanken, Gefühle, die mit Menschen, Landschaften zu verbinden sind, oder Eindrücke, die in Worte zu fassen kaum möglich ist. Darüber hinaus können sie Perspektive, Bewegung, Dreidimensionalität erzeugen, auch wenn dabei keine Konturen, erkennbaren Formen zur Verfügung stehen. Die Serie Horizont (2011) von Eberhard Havekost besteht aus Ölgemälden, die das Sehen auf Probe stellen und gleichzeitig verwöhnen.

horizont

Eberhard Havekost: Horizont (2011), Ausstellungsansicht, 7-teilig, je / 7 parts, each 90 x 60 cm, Öl auf Leinwand / oil on canvas, Courtesy Galerie Gebrüder Lehmann, KAI 10 | Arthena Foundation

Das Gemälde Landschaft (2012) von Anne Kaminsky, ist nicht figurativ, doch zeigt verwischte Flächen. Die warmen, hellen Farben lassen perspektivische Sichtweisen entstehen.

29_CL_Kaminsky_Landschaft.jpg

Anne Kaminsky: Landschaft, (2012), Öl auf Leinwand / oil on canvas, 210 x 290 cm, Courtesy die Künstlerin / the artist, KAI 10 | Arthena Foundation

Die Radierung-Serie Deep Sky (1984): die architektonischen Licht-Experimente, die Licht-Raum-Situationen von James Turrell,  lassen leidenschaftliche Akribie vermuten. Die Reduktion auf geometrische Formen, auf Schattierungen, die Konzentration auf Lichtwirkungen, auf Raumgegebenheiten erschaffen neue Welten. Sonst wie könnte das Zusammenspiel zwischen Licht und Raum diese klaren Formen hervorbringen?

29_CL_Turrell_A

James Turrell: Deep Sky (1984) Teil 6 von 7 / part 6 of 7, Aquatinta Radierung auf Rives / aquatint etching on Rivesje / each 53,3 x 68,6, Courtesy Häussler Contemporary, KAI 10 | Arthena Foundation

Catching the Light KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION

ASTRID BUSCH, CLEMENS FÜRTLER, EBERHARD HAVEKOST, ANNE KAMINSKY, MISCHA KUBALL, NADIA LICHTIG, URSULA OTT, JAMES TURRELL, CORINNE WASMUHT

13. April 2018 bis 7. Juli 2018

Im dritten Teil geht es um Installationen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s