„Worauf wartest du?“

Ich verstehe diese Frage nicht.

Ich glaube an die Entwicklung, ich habe keine Zeit zu warten. Doch es kann nicht alles gleich gelingen. Und natürlich kann ich keine unwürdigen Erwartungen erfüllen, auf alle Kompromisse eingehen. Ich suche Herausforderungen.

Die Welt ist voller Herausforderungen, dennoch können wir davon sehr wenig wahrnehmen. Unsere Arbeitswelt wie unsere zwischenmenschlichen Beziehungen werden immer mehr mechanisch. Doch eben deshalb wächst in uns der Wunsch um mehr. Und während die Welt scheint manchmal an herausfordernden Tätigkeiten zu mangeln, und einige Menschen scheinen sich vielleicht vor den herausfordernden Tätigkeiten zu scheuen, suchen viele eben Herausforderungen.

Dann klingt die Formel einfach so: Es gibt Herausforderungen, die man allein nicht bewältigen kann. Meistens prägen sich die Erwartungen und Voraussetzungen einfach so aus, dass ein Mensch allein nicht klarkommt. Was kann man dann tun? Immer wieder Mitmenschen suchen, sich entwickeln, planen, konstruieren. Ich glaube, es ist auch das, was ich hier durch den Blog probiere zu machen.

rosa

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s