Wunderbare Frauen

Michel Birbaek: Das schönste Mädchen der Welt, Hörbuch, Random House Audio, 2018, Gekürzte Lesung, Gelesen von Heikko Deutschmann, Laufzeit: ca. 379 Minuten

Michael Birbaek wurde 1962 in Kopenhagen geboren, seit 1974 lebt er in Deutschland, seit 1989 in Köln. Er veröffentlichte fünf Romane. 10 Jahre lang war er Kolumnist für verschiedene deutsche Frauenmagazine, seit 20 Jahren Drehbuchschreiber. „Das schönste Mädchen der Welt“ schrieb er nach 10 Jahren Stillstand als Romanautor. Heikko Deutschmann liest das Buch einfühlsam und mit lässiger Eleganz vor. Er hat eine sehr authentische, sanfte Erzähl-Stimme, die Tiefe und Wärme kennt.

9783837141924_Cover

„Das schönste Mädchen der Welt“ ist eine männliche Liebesgeschichte, die mit dem ersten entscheidenden Eindruck anfängt, als ein Mann seine Frau des Lebens zum ersten Mal erblickt. Wir betrachten durch seine Augen die geliebte Frau, wenn sie nackt ist, wenn sie redet, wenn sie ihn schweigend, jedoch fragend anschaut. Wir hören zu, wie er ihren Blick, ihre Mimik, die Melodie ihrer Stimme interpretiert. Eine männliche Liebesgeschichte, denn wir alle Einzelheiten von einem männlichen Ich-Erzähler erfahren. Und diese Tatsache wirkt sehr ehrlich.

Es geht nicht nur um Liebe, sondern um Trauer, Freundschaft, Boheme und Musikindustrie. Der Roman reflektiert sehr die Gegenwart, das Medienzeitalter, spielt in unserem Alltag. Der Ich-Erzähler ist ein Musiker, dessen großes Idol Prince ist. So wie Michael Birbaecks (biographischer Zusammenhang).

„Jeder Mensch hat einen Künstler, der für ihn eine besondere Bedeutung hat. Als Prince am 21/04 2016 starb, erwischte es mich kalt. Ich saß in einem Drehbuchmeeting in München, erfuhr es, und war ab da zu nichts zu gebrauchen. Ich überstand das Meeting irgendwie, verbrachte den Abend und die halbe Nacht damit, durch Münchens Straßen zu laufen und mit alten Freunden zu telefonieren, die mich erschüttert anriefen.“ (birbaek.de)

So wie Michael Birbaek, erlebt der Erzähler den Tod seines Vorbildes als eine schwerwiegende Wendung im Leben. Er besucht seine Bandmitglieder, die er seit zwei Jahrzehnten nicht gesehen hat, um mit ihnen gemeinsam zu trauern. Und um Etwas zu tun. Der Roman ist auch die Geschichte des Wiedersehens. Man macht dort weiter, wo man vor 20 Jahren aufgehört hat. Unter anderen färben die Freunde einen See lila als eine Erinnerung an Prince, als ein zeitgemäßes Denkmal (wie Ólafur Eliasson die Flüsse grün gefärbt hat). Der Titel des Romans weist auf ein Song hin. Prince schrieb 1994 „The Most Beautiful Girl in the World“ für die Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin Mayte Garcia. Sie gilt als seine große Liebe.

Ich kann und will dem Autor nicht vorwerfen, dass die Frauenperspektive fehlt. Denn der Erzähler ist ein Frauenbewunderer. Nicht viele, nur zwei Frauen spielen im Roman die Rolle der großen Liebe, und sie sind einfach wunderbar beschrieben, mit Liebe, mit Sehnsucht, mit Respekt. Auch erotisch, wie eine Frau einen Mann beeindruckt, gleich mit ihrem Duft, den man spürt, wenn man sie hautnah erlebt. Und natürlich werden auch einige Sex-Szenen erzählt, stark aus der männlichen Perspektive, wofür das Buch in erster Linie männliche Leser anspricht, meiner Meinung nach.

Der Erzählstil ist feinfühlig, auch bei Bettszenen. Es ist witzig, dass der Erzähler in vielen verschiedenen Lebenssituationen auf die Sexualität hinweist, humorvoll, doch elegant. Es ist nicht die Sprache der Männertoilette. Nein. Im Gegenteil. Und die zwei Frauen… wir wissen ja nicht, wie sie das sehen, aber sie scheinen seine Traumfrauen zu sein, die ihn befriedigen (das Wort kommt auffallend oft auf verschiedenen Bedeutungsebenen vor) und/also ihn lieben. Interessant ist bei dieser Erzähler-Perspektive, dass wir den Protagonisten nie sehen, und vieles über ihn indirekt mitbekommen.

Während das, was ihn an seinen Frauen fasziniert, wird anschaulich erklärt, doch das, welche männliche Kraft er hat, ist unserer Fantasie überlassen. So wird im Laufe der Erzählung doch ganz vieles verschwiegen, und sehr wichtige Informationen über ihn, über sein Handeln enthüllt nur das Ende der Geschichte. Was wiederum die ganze Geschichte in ein anderes Licht rückt. Sehr schlau.

Eine Leseprobe findet ihr hier. Eine Hörprobe und weitere Informationen über den Autor sind auf der Internetseite des Buches bei dem Verlag zu finden. Ich danke dem Verlag für die Möglichkeit von dem Anhören des Hörbuchs.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s