Muschelklang

Im Rausch der Herr-der-Ringe-Welt

Die Abenteuer des Tom Bombadil“ ist ein hübscher Gedichtband von J. R. R. Tolkien mit schönen originellen Illustrationen von Pauline Baynes aus dem Jahr 1962.

Die fröhliche Figur von Tom Bombadil erscheint auch im ersten Band der Romantrilogie. Tom Bombadil rettet hier Merry und Pippin von dem Weidemann im alten Wald und bewirtet die Hobbits in seiner Hütte. Er ist langbärtig, trägt einen Hut, blauen Mantel, grüne Hose und gelbe Stiefel. Er ist ein altes Wesen, älter als die anderen in der Fantasiewelt, er ist wie ein König in der Natur: jedes Wesen gehorcht ihm und er hat vor niemandem Angst. Die Gedichte erzählen traumähnliche, schrecklich schöne Geschichten mit flimmernden Naturbeschreibungen in metrischen, rhythmischen Formen.

Das 15. Gedicht ist „Muschelklang“, „The Sea-Bell”, eine visionäre Reise am Meer, dann an einer Sandküste mit vielen Muscheln und weiter in das Land, von Klängen betäubt, vor Stille verstummt, von Lichtern verzaubert, von Schatten verjagt…

Ein kleiner Ausschnitt aus dem „Muschelklang“

Klett Cotta Verlag 2016. Ü: Ebba Margaretha von Freymann

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. kowkla123 sagt:

    ich hoffe, du bist gut in die Woche gestartet????

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s