Buchobjekte

Diese wunderschönen Buchobjekte entdeckte ich, als ich das Ausstellungsprojekt des Cecilien-Gymnasiums und der Japanischen internationalen Schule (Düsseldorf) besuchte. Heinrich-Heine- Gedichte und japanische Haiku dienten als Inspiration für die Werke aus Papier und Buchstaben. Hut ab vor den Schülern! Die Ausstellung „unDgleich“ ist bis 26. Mai im Stadtmuseum Düsseldorf zu sehen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Weiss-Nix sagt:

    Wundervoll…geradezu poetisch. Eine großartige Idee! Danke for sharing.

    Gefällt 1 Person

    1. Veronika sagt:

      Ich freue mich, dass es auch Dir gefällt! 🙂

      Liken

  2. Ruhrköpfe sagt:

    wow, sehr gelungene Objekte

    Gefällt 1 Person

  3. TeteGina sagt:

    Irgendwie passt dieses wundervolle Kunstwerk zu meinem heutige Beitrag…LG Tete

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s