Öffne verschlossene Türen in die Zukunft

Iunona Guruli: Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird btb Verlag 2018 ISBN 978-3-442-75799-2 Iunona Guruli wurde 1978 in Tbilisi, Georgien geboren, sie studierte Schauspiel und Journalistik. Seit 1999 lebt sie in Deutschland. „Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird“ ist ihr Debüt, das sie selbst aus dem Georgischen übersetzt hat….

Wenn schwierige Zeiten zu Ende gehen

Ich weiß nicht, wozu ich jetzt mehr Lust habe, einfach nur das Leben zu genießen oder etwas zu tun, was ich schon lange tun wollte, aber bisher keine Möglichkeit oder keine Kraft hatte.

Lesen und mentales Wohlbefinden

Bücher können auf die Seele therapeutisch wirken. Wenn man zum Beispiel in der Arbeit sehr viel Stress erlebt, wünscht sich auf eine ruhige exotische Insel, wo 365 Tage die Sonne scheint. Dann setzt man sich doch einfach in den Sessel, nimmt „Meine Familie und andere Tiere“ von Gerald Durrell, oder eine andere typische Sommerlektüre aus…

Aprikosenblüten

Vielleicht haben wir für die schönen Aprikosenblüten dem frühen Frühling im Februar zu danken. Im März schlug das Wetter um: Regen, Sturm, Orkan und heute morgen auch noch Schnee. Ich hoffe trotzdem, dass der junge Aprikosenbaum weiterhin blühen und sich prächtig entwickeln wird.

Zu schön um wahr zu sein

Die Künstlervereinigung “Das Junge Rheinland” wurde vor 100 Jahren am 24. Februar gegründet. Im Kunstpalast Düsseldorf wurde zu diesem Jubiläum eine Ausstellung mit dem Titel „Zu schön, um wahr zu sein“ – Das Junge Rheinland eröffnet, die von 7.2 bis 2.6.2019 zu besuchen ist. „Das „Junge Rheinland“ bestand zwischen 1919 und 1933 und war ein…

Zarte Vögel

Eva Meijer: Das Vogelhaus, aus dem Nederländischen von Hanni Ehlers, btb Verlag 2018 [2016] Man glaubt kaum, wozu Vögel fähig sind: viel mehr, als allgemein bekannt ist. Mich überzeugte Eva Meijers Buch, „Das Vogelhaus“ darüber. Das Buch ist, meiner Meinung nach, eine Liebeserklärung zu den zarten Vogelarten, die Schutz und Nahrung in der Umgebung der…

Dem Leben die Tür öffnen

„Denn wer nicht erzählen kann, verschweigt seinen Lebenstraum, den er sich nicht eingesteht und den er somit auch nie wird leben können“ S. 63. „Wenn du deinem Leben die Tür öffnest, zeigt es mehr Phantasie, als du dir erträumen kannst.“ S. 69. Thomas Vogel: Die letzte Geschichte des Miguel Torres da Silva, Klöpfer & Meyer…

Berliner, also Krapfen

Ich mag in der Karnevalszeit den Berliner Pfannkuchen am meisten. Diejenigen, die ich in der Bäckerei erhalten kann, schmecken meist sehr gut, und diejenigen, die ich zu Hause backe, gelingen mal fantastisch, mal weniger fantastisch… Ich kann jedoch kleinere Portionen ausstechen, und ich kann auch große Menge backen. Vorteilhaft ist noch, dass ich die Marmelade…

Milde

Shakespeare‘s „Der Sturm“ ist eine Romanze voller Andeutungen, Vieldeutigkeiten, Geheimnisse, so dass jede Lektüre, jede Aufführung und jede Besprechung was anderes entdecken oder hervorheben kann. Wie zum Beispiel der wohlbekannte Film, Prospero‘s Books von Peter Greenaway (1991). Eine ferne, einsame Insel bietet dem vertriebenen Herzog, Prospero, Zuflucht, aber auch fantastische Wendung in seiner Lebensgeschichte: Durch…

Sonniges Ende des Winters

Der Sonnenschein verspricht schon den Frühling. Auch wenn ihre Äste kahl sind, lassen die Bäume ihre Schönheit sichtbar werden. Das Geäst, die Verzweigungen, Gabelungen bilden wechselhafte Formen. Unter riesengroßen Bäumen wirkt der Mensch winzig klein.