Music in the blood

Nicht lange her entdeckte ich eine warmherzige, lustige Filmserie auf Amazon Prime. Bei „Mozart in the Jungle“ dreht sich alles um die Musik. Mozart, Beethoven, aber auch zeitgenössische Musik. Die New Yorker Symphoniker verabschieden zu Beginn ihren alten Direktor, den „Maestro“, und erhalten einen jungen „Maestro“ mit leidenschaftlichen Gesten, mit Ehrgeiz, blutvoll. Rodrigo‘s Charakter wird…

Japanische Filmtage 2019

Eyes on Japan. Die 13. Japanischen Filmtage finden zwischen 11. und 31. Januar statt. Einige Schwerpunkte der diesjährigen Filmtage: japanische Bade- und Esskultur und Historienfilme. Zwei Filme von Kurosawa sind zu sehen: Sanjuro und Yojimbo, der Leibwächter. Auch Animes aus den vergangenen Jahren finden sich im Programm, wie Your Name. Letzten sah ich zwar mehrmals…

Brüder

Manche Filme flößen Seelenstärke und Mut ein. Der „25 km/h“, der seit Ende Oktober in den Kinos läuft, ist so einer. Er handelt von der Freundschaft zwischen zwei Brüdern. Der eine lebt in dem Vaterhaus und macht das Werk des Vaters weiter, dabei kümmert sich um ihn, der andere arbeitet mal in London, mal in…

Essen und Liebe

Ang Lee: Eat Drink Man Woman Zunächst möchte ich über eine wunderbare Veranstaltung erzählen, an der ich einst teilnahm. Das Publikum war auf verschiedene Art und Weise unterhalten. Mit schönen Sätzen für Geist und Seele verwöhnt, dann mit Zirkusproduktionen bezaubert. Zum Schluss ging es um das Essen. Der Gastgeber meinte, er wolle das Publikum für…

Ich mag Hunde

Ich sah mir endlich den neuen Film von einem Regisseur, den ich hoch schätze, Wes Anderson: „Isle of Dogs – Ataris Reise“ an. Ich bin noch im Urlaub, außerdem ist der Film schon längst (seit Mai) in den Kinos in Deutschland, und als Eröffnungsfilm des Berliner Filmfestivals, bekannt und viel besprochen, deshalb halte ich mich…

Die komische Welt der Diebe – Ocean’s 8 (2018)

Das „Ocean’s Franchise“ hab‘ ich einfach gern. Schon der „Ocean‘s 11“ war eine Neuverfilmung („Frankie und seine Spießgesellen„, 1960), und ein verwickeltes Heist-Movie. Wie der erste Film in der Reihenfolge, so sind auch „Ocean‘s 12“ und Ocean‘s 13“, zwischen 2001 und 2007 – Regisseur: Steven Soderbergh: voller Humor, Spannung, Wendungen und Reflexionen auf die Fiktionalität,…

Ich mag lachen

„The essence of life isn’t comic. lt’s tragic. There’s nothing intrinsically funny about the terrible facts of human existence. l disagree. Philosophers call it absurd because, in the end, all you can do is laugh. Human aspirations are so ludicrous and irrational. l mean, if the underlying reality of our being was tragic, my plays…

Der Wanderer

Nach dem Regen, Originaltitel: Ame agaru, Japan / 1999 / 86 Min. Regie: Takashi Koizumi, Drehbuch: Akira Kurosawa Wir sehen wunderschöne grüne Landschaften, Hügel und Berge, Wälder, Pfaden mit Bäumen am Rand, beim Regen und nach dem Regen. Kaum ein Dorf, nur ein Gästehaus in altem Stil. Wir sind im 18. Jahrhundert, wir begleiten einem…

Your Name. Gestern, heute und für immer (2016)

„Your Name“ ist ein wunderbarer Anime, einer der Erfolgreichsten sowohl in Japan wie weltweit, sowohl unter Kritikern wie unter Zuschauern. Wie es beim Genre charakteristisch ist: Die Protagonisten sind Teenager, graphisch sind sie schemenhaft dargestellt, dagegen ist der Hintergrund umfangreich ausgeführt. Die Story überschreitet die Grenzen der Realität. Verblüffend sind von den ersten Minuten die…

Tango: In Bewegung

Zweiter Beitrag zum Thema der narrativen und verbalen Reduktion. Mein Ausgangspunkt war Zbigniew Rybczyński‘s Kurzfilm, Tango aus dem Jahr 1980 und ein Videoclip, den der Graphiker Cyriak für Bonobo zum Song Cirrus gestaltete (2013), zu dem er die Inspiration von dem Tango verlieh (hier). Die Szenen wiederholen sich bei diesen Filmen repetitiv. Es entsteht eine…