Sie liest Hermann Hesse

„Ein zu uns in die Städte und ins Herdenleben verirrter Steppenwolf – schlagender konnte kein anderes Bild ihn zeigen, seine scheue Vereinsamung, seine Wildheit, seine Unruhe, sein Heimweh und seine Heimatlosigkeit.“ S. 22 Hermann Hesse: Der Steppenwolf Suhrkamp Taschenbuch 1975 [1955]