Samt

Ich blieb vor der 2 Meter hohen imposanten Pflanze stehen, und versuchte ihre Struktur zu verstehen. Ich wollte die Laubblüten und die Blütendulden berühren und streicheln, sie wirkten wie Samt. Wenn ich näher hinsah, erblickte ich die haarfeinen violetten Staubblätter. Sie bildeten eine samtig wirkende Oberfläche.

Sie sind auf dem Foto gut sichtbar. Diese winzigen Staubblätter sitzen in den kleinen blauvioletten Blüten im Zentrum der Blütendolden. Am Rand des Blütenstandes befinden sich die unfruchtbaren Scheinblüten mit fünf großen weißen Kelchblättern. Sie fallen schon von Weitem auf. Weniger springt aber ins Auge, dass in der Mitte jeder Scheinblüte ein blauviolettes Kügelchen ist.

hortenzia

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s