Frauenrollen

Die Belletristik mag junge verliebte und hoffnungsvolle Heldinnen darstellen, mit denen sich jede Leserin gerne identifiziert. Auch wenn sich diese Protagonistinnen enttäuschen, und wenn sie scheitern, auch wenn es kein Happyend gibt. Sie sind doch Traumfrauen, die auch die Leser gern kennenlernen würden. Die reife Frau, ohne Kinder oder mit Kindern, verkörpert dagegen meistens das langweilige und erbärmliche Altern. Wie aussichtslos!

heldinnen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s