Your Name. Gestern, heute und für immer (2016)

Your Name“ ist ein wunderbarer Anime, einer der Erfolgreichsten sowohl in Japan wie weltweit, sowohl unter Kritikern wie unter Zuschauern. Wie es beim Genre charakteristisch ist: Die Protagonisten sind Teenager, graphisch sind sie schemenhaft dargestellt, dagegen ist der Hintergrund umfangreich ausgeführt. Die Story überschreitet die Grenzen der Realität.

Verblüffend sind von den ersten Minuten die Bilder: von der Natur, dem Dorf, Tokio, dem Sonnenschein, den Wolken, dem Himmel, der flimmernden Atmosphäre, dem bunten, lichtvollen Leben in Bewegung. Man könnte es durch Naturaufnahmen kaum schöner und realitätsnaher darstellen.

yourname2

Still aus dem Trailer

Die Geschichte könnte im Großen und Ganzen auch real sein. Taki lebt in Tokio, Mitsuha auf einem Dorf, sie haben in ihrer sehr verschiedenen Umgebung Freunde. Doch auf einmal werden sie für selbst und für ihre Freunde ungewöhnlich und anders. Ihre Umgebung beginnt fremd und neu zu werden.

Der Auftakt des Filmes gönnt dieser fantastischen Situation: fremd in dem eigenen Körper und in der eigenen Umgebung zu sein, eine sehr filigrane, humorvolle, gleichzeitig schreckliche Ausführung. Die Spannung löst sich langsam, indem wir immer mehr erfahren. Doch wächst sie auch, denn Taki und Mitsuha versuchen die Situation zu verstehen, zu lösen, deshalb einander kennenzulernen. Immer mehr Gefühle und Abenteuer kommen ins Spiel, überdies werden übernatürliche und natürliche Mächte denkbar.

Die Geschichte ist so spannend, dass es schon kaum zu ertragen ist. Sie ist nicht nur fantasievoll, sondern auch klug und extrem komplex. Der Anime erschien auf DVD im Mai in Deutschland. Regie: Makoto Shinkai. Der Soundtrack ist auch auffallend gut, Musik: Radwimps.

Trailer:

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s