Brennnessel-Gnocchi

Eine Freundin aus meiner Schulzeit lebt in Rom. Sie erzählte mir einmal an einem Februartag, dass sie gleich anfange, Brennessel-Gnocchi zum Abendessen zu kochen. Sie müsse nur noch Brennnessel sammeln. Ich musste mit dieser Heilpflanze bis April warten, bis ich ihr Rezept ausprobieren konnte. Jetzt habe ich sie im Garten.

brennessel1

Wenn der Brennnessel Tee gesund ist, dann sind es die Brennnessel-Gnocchi auch. Brennnesseln enthalten C, A, E Vitamine, Eisen, pflanzliches Eiweiß. Auf jeden Fall schmecken Brennnessel-Gnocchi sehr gut.

brennessel

Vorbereitung der Brennnesseln: Beim Pflücken ist es ratsam eine Hand in Handschuh oder Plastiktüte zu schlüpfen. Die Blätter abzupfen und mit den Samen zusammen in einem Sieb abwaschen, in kochendem Wasser 3 Minuten lang blanchieren, dann in kaltes Wasser legen, damit sie ihre grelle grüne Farbe bewahren. Abtropfen lassen und dann, wie beim Spinat, zerhacken. Einfach zum Teig kneten.

Brennnessel-Gnocchi
gnocchi

Bild: Gnocchi sehen mit Tomaten besser aus, als mit Soße, doch sie schmecken besser mit Soße. Und mit Parmesan oder Mozzarella.

Zutaten: 500 g Kartoffeln, 1 Eigelb, 100-150g Mehl, Brennnessel, Salz, Muskat, Käse (Ricotta, Frischkäse).

Es hängt sehr von den Kartoffeln an, wie viel Mehl sie aufnehmen, damit ein gut formbarer, weicher, doch nicht klebriger Teig entsteht.

Zubereitung: Zum Gnocchi-Teig kocht man mehlige Kartoffeln im Salzwasser. Zunächst zerdrückt man sie mit der Kartoffelpresse. Dann gibt man Eigelb, Muskat und Mehl, beliebig Käse dazu, und Brennesseln. Je mehr Brennnessel, desto deutlicher wird die Farbe. 

Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche lange Schlangen formen, diese dann Gnocchi-förmig aufschneiden. Die Bällchen in Salzwasser kochen, bis sie auf die Fläche steigen. In schmelzende Butter legen, vielleicht ein wenig schwenken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s