Musik Mond

Die Musik spricht eine Sprache, die man intuitiv deuten kann. Abhängig davon, in welcher Stimmung ich bin, wähle ich mir das Musikstück aus, das ich mir gerne anhöre. Es gibt einige Lieblingsstücke, die mich immer begeistern. Wie „Clair de Lune„, der dritte Satz von „Suite bergamasque“ von Debussy (1890).

Ein Schulkamerad aus meinen jungen Jahren (eigentlich seit der Grundschule), heute Komponist und Jazzmusiker, Janos Nagy, überarbeitete es für Geige und Klavier:


5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wicca Secret sagt:

    Grüß dich
    Diese Komposition habe ich zum ersten Mal in der Twilight Saga gehört. Ich habe es gleich auf einem streaming Portal gesucht und gefunden. Es ist total faszinierend für mich es anzuhören. Ich liebe es. Auch die Variation deines ehemaligen Schulkameraden, ist sehr ansprechend.
    Lg Robert 🌞🌞🌱

    Gefällt 1 Person

    1. Veronika sagt:

      Lieber Robert, herzlichen Dank, das freut mich sehr!

      Gefällt 1 Person

  2. Roland Risch sagt:

    Claire de lune ist Balsam auf die Seele rettungsloser Romantiker. Ich gehöre zu dieser Sorte Mensch. Bin auch Purist – diese Komposition gehört aufs Piano, und dort wurde sie sehr schön interpretiert. Grüsse! Roland

    Gefällt 1 Person

    1. Veronika sagt:

      Lieben Dank für deinen Kommentar, Roland!

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s